Lerntipps für Zu Hause

Da ihr ja zur Zeit zu Hause in einer neuen Lernumgebung lernt, haben wir hier für euch wichtige Tipps zusammengestellt:

  1. Suche dir einen ruhigen Arbeitsplatz. Diesen solltest du möglichst ordentlich halten, damit du alle deine Materialien schnell findest und dort gerne lernst.
  2. Überlege dir, was du heute gerne schaffen möchtest und mache dir einen Plan.
  3. Lege zwischen durch kurze Pausen ein, in denen du dich bewegst (siehe weiter unten).
  4. Trinke zwischendurch etwas oder mache ein kleines Frühstück wie in unserer Frühstückspause.
  5. Nimm dir Zeit für deine Aufgaben und erledige sie in Ruhe. Lies ruhig mehrmals die Aufgabenstellung und wenn du es dennoch nicht verstehst, kannst du deine Eltern fragen. Tipp für ältere Kinder: Sammel erst mehrere Fragen auf einem Blatt, damit du deine Eltern nicht so oft fragen musst.

Wichtig! Es geht jetzt nicht darum, dass du zu Hause alle Hefte möglichst schnell nacheinander abarbeitest. Diese besondere Situation ist eine Chance. Nimm dir Zeit und erledige deine Aufgaben mit besonderer Sorgfalt! Genieße bitte auch die Zeit mit deiner Familie.

-> Hast du vielleicht auch eigene Lerntipps, die dir besonders helfen? Oder Ideen, was man zu Hause machen kann? Vorschläge, die du den anderen Kindern gerne mitteilen möchtest?

Dann bitte doch deine Eltern, deine Ideen einzuscannen oder zu fotografieren und als Email an unserer Schule oder deine Lehrerin zu schicken. So können wir es in den nächsten Tagen hier auf unsere Schulhomepage setzen!


Ideen für Bewegungspausen:

Viel Spaß dabei!